Einträge von

Zeige mir Deine Emojis und ich sage Dir, wie Du bist: Die Nutzung und Wirkung von Emojis in der privaten Kommunikation

Emojis sind aus der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Lachende Smileys, rote oder grüne Herzen zieren heutzutage ebenso Textnachrichten wie weinende Gesichter. In vergangenen Studien wurde die Wirkung von überwiegend positiv konnotierten Emojis untersucht (z. B. lachende Smileys). Allerdings sind Emojis nicht gleich Emojis. Daher wird in der vorliegenden Studie der Frage nachgegangen, inwieweit die […]

Einstellungen zu digitalen Methoden der Personalauswahl

In drei Studien werden erstmals die Einstellungen gegenüber vier neuen, digitalen Methoden der Personalauswahl (Analyse von Internetdaten der Bewerber/innen durch Entscheidungsträger/innen des Arbeitgebers, Analyse von Internetdaten durch Computeralgorithmen, Computergestützte Analyse der geschriebenen Sprache im Anschreiben, Computergestützte Analyse der gesprochenen Sprache im Interview) jeweils im Vergleich zur Sichtung der Bewerbungsunterlagen sowie zum Einstellungsinterview untersucht. Befragt wurden […]

Urteilsverzerrungen in der Personalauswahl – Schneiden Bewerberinnen, die mit Akzent sprechen, im Interview schlechter ab und welche Rolle spielt die Erfahrung der Entscheidungsträger?

In einem Online-Experiment mit 472 Personen wird die Bedeutung des Akzents von Bewerbern untersucht. Die Pbn hören ein Telefoninterview, in dem eine Bewerberin entweder hochdeutsch, mit bayerischem oder sächsischem Akzent spricht. Anschließend bewerten sie diese hinsichtlich einer Vielzahl von Eigenschaften. Im Ergebnis zeigt sich ein sehr großer Haupteffekt (Eta2=.24) des Akzents. Die sächsisch sprechende Bewerberin […]

Seriously?! Prevalence and motives of using emojis in job-related communication and their effect on perceived executive characteristics

Digitalized communication has provoked significant changes in human interaction culture, affecting private as well as work-related settings. Often, emojis or emoticons are used to enrich and disambiguate written messages. The aim of the present experiment was to investigate prevalence and motives of using emojis or emoticons in job-related written messages, as well as their potential […]

Subjektive Theorien zu systemischem Coaching – Eine qualitative Studie mit Absolventen_ innen von Coaching-Ausbildungen

Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Qualität und den Erfolg von systemischem Coaching aus der Sicht von Teilnehmern_innen und Absolventen_innen von Ausbildungen zum systemischen Coach zu untersuchen. Dabei wird sich an dem methodischen Prozess des Forschungsprogramms Subjektive Theorien orientiert. Es wird konkret untersucht, über welche Subjektiven Theorien in Bezug auf gutes systemisches Coaching […]

Talent Management à la Française – Was modernes Personalmanagement von Napoleon Bonaparte lernen kann…

Beispiele für erfolgreiches Talent Management lassen sich bereits vor zweihundert Jahren in der Personalführung von Napoleon Bonaparte finden, auch wenn dieser Begriff damals noch gar nicht verwendet wurde. Denn basierend auf ausgeprägtem strategischen Denken realisierte er durch konsequente Personalführung erfolgreich eine agile Organisationsform, mit der er deutlich flexibler als seine Gegner agieren konnte. Außerdem können […]

Too cute not to buy? Die Wirkung des Kindchenschemas auf die Beurteilung von Werbung

Zur Untersuchung der Auswirkungen von Kindchenschema-Merkmalen in der Werbung auf ihre Beurteilung durch Rezipienten / potentielle Konsumenten (N = 318) in Abhängigkeit ihres Geschlechts, Alters und Elternstatus (bereits Eltern?) wurde ein Experimentaldesign gewählt, in dem die Ausprägung von Kindchenschema-Merkmalen eines Kindes in einer Werbeanzeige für Mineralwasser gezielt manipuliert wurde. Zur Beurteilung kam eine selbstentwickelte Skala […]

What Really Counts – An Exploratory Study of the Impact of Aggregated Data on Person Perception

Aggregated data have been used in human resource management to reduce a number of data into small pieces of information. Their use is aimed at supporting decision-making. However, less is known about the impact of aggregated data on person perception, which is decisive in, for instance, recruitment. With reference to warranting theory (Walther & Parks, […]